Wanderführer Spanien

Erstellt am Donnerstag, 07. Februar 2013
Geschrieben von Carsten Dütsch

 

104 Kilometer Qualitätsweg durch die Ardennen - Europäisch garantierter Wandergenuss

Mit dem ESCAPARDENNE Eisleck Trail verbindet seit Herbst 2012 ein grenzüberscheitender Entdeckungspfad die Einzugsgebiete des Rheins und der Maas im belgisch-luxemburger Grenzgebiet der Zentralardennen. Dieser Weg stellt einen Baustein eines von 2009 bis 2012 laufenden Aktionsprogramms zur Aufwertung des Natur- und Kulturerbes der belgisch-luxemburgischen Ardennen dar.

Bei der Planung haben sich die Wegemacher vom Parc Naturel des Deux Ourthes in Belgien und der natur&ëmwelt-Fondation Hëllef fir d’Natur in Luxemburg an den Qualitätsrichtlinien der Europäischen Wandervereinigung (EWV) orientiert. Diese Mühe wurde mit dem Qualitätssiegel „Leading Quality Trails – Best of Europe“ der EWV belohnt. Damit ist der ESCAPARDENNE Eisleck Trail nach dem Lechweg der zweite Weitwanderweg, der dieses Label führen darf.

 

Auf 104 km und fünf Etappen verläuft der Weg auf kleinen, entlegenen Pfaden entlang von schmalen Tälern und öffnet sich auf den ardenner Hochebenen zu breiteren Wanderwegen. Hierbei ist der Weg zwischen dem luxemburgischen Kautenbach und dem Städtchen La Roche-en-Ardenne in Belgien in beiden Richtungen gut ausgeschildert.

Die Wegeführung besticht durch einen hohen Grad an naturbelassenen Wegen und geringem Asphaltanteil. Abwechslungsreiche Naturräume mit einer Vielzahl an Aussichtspunkten sowie einzigartige Kulturlandschaften versprechen einen hohen Wandergenuss, welcher durch das Qualitätssiegel der EWV garantiert wird.

Vom eigentlichen Trail führen noch sechs Wanderschleifen mit Längen von 30 bis 98 km in die weitere Region. Diese sind verschiedenen Themenschwerpunkten wie Waldlandschaften, Hochebenen und Täler, das unbekannte Kulturgut, die Aussichten oder Naturschutzgebieten zugeordnet. Damit kann jeder seine ganz individuelle Tour zusammenstellen.

Umfangreiche Informationen zu Weg, Unterkünften, Wanderführern und Karten sowie zu den sechs zusätzlichen Rundwegen unter www.escapardenne.eu.

Wir sind gespannt auf Eure Eindrücke, gern als Wanderbericht.

Fotos und Trackdaten mit freundlicher Unterstützung der natur&ëmwelt



Diesen Beitrag teilen



   

Beiträge dieses Autors

Noch kein weiterer Beitrag dieses Autors vorhanden


   

Anmeldung  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Netzwerk Weitwandern e.V.
×

Diese Seite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Erfahre mehr...