8. Etappe: von der Smedawa nach Harrachov

Erstellt am Sonntag, 01. Juni 2014
Geschrieben von Katharina Wegelt

Länge: 20 km, Aufstieg: 365 m,  Abstieg: 525 m
Max. Höhe: 928 m, Min. Höhe: 635 m

Wanderkarten:

Jizerske Hory a Frydlantsko, Edice Klubu Ceskych Turistu Nr. 20-21, ISBN 80-7324-106-4

Krkonose, Edice Klubu Ceskych Turistu Nr. 22, ISBN 978-80-7324-210-7

Heute endlich setzen wir unseren Weg fort. Nach einem entspannten "Einwandern" übers Himmelfahrtswochenende, welche wir jeden Jahr mit Freunden im Isergebirge verbringen, sind wir an der Smedawa gestartet ...

Über Izerka ging es nach Harrachov. Hier hocken wir jetzt auf dem Zeltplatz. Von den rund 18 km waren 16 km Asphalt. Schöner Mist. Die Hochebene der Klein-Iser ist hübsch ... Wohl zu jeder Jahreszeit. Jetzt Anfang Juni blüht hier alles, wir sind begeistert vom vielen Wollgras, den hübschen Häuschen. Lange führt unser Weg entlang der Iser ... Bis kurz vor Harrachov. Das Grenzörtchen ist voll auf Tourismus eingestellt ... Wir gehen es jetzt erkunden.

Ha ha: Wir sind nach der Wanderkarte und den Beschreibungen von Fernwege.de gelaufen. Der Weg wurde verlegt. Drei km länger, aber sechs km ohne Asphalt.

und: In Harrachov ist gleich am Ortseingang (hinter dem Golfplatz) eine Bushaltestelle ... Führt ins Zentrum und spart zwei km Asphalt :-)))

 

 

20.2 km, 04:45:44

 



Diesen Beitrag teilen



   

Anmeldung  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Netzwerk Weitwandern e.V.
Verstanden

Diese Seite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Erfahre mehr...