Via Kirgisia

Via Kirgisia - 26. Etappe

Erstellt am Freitag, 05. September 2014
Geschrieben von Jochen Ebenhoch

Kreta, von Spili nach Agios Georgios (Lassitihi-Ebene)
145 km, 21. - 28. Juli 2014

Die Aussicht auf hochsommerliche Temperaturen und eine schweißtreibende Wanderetappe konnte uns nicht abschrecken, Ende Juli für sieben Tage durch den Zentralteil Kretas zu wandern. Die Wanderung von Spili in die Lassithi-Hochebene war ein Abenteur mit traumhaften, aber teils sehr anstrengenden Strecken.

Weiterlesen...

Via Kirgisia - 25. Etappe

Erstellt am Freitag, 04. Juli 2014
Geschrieben von Jochen Ebenhoch

Kreta, von Paleochora nach Spili
108 km, 9. - 20. Juni 2014

Diese Etappe im Südwesten von Kreta, meist auf ausgezeichnet markierten Wegen des E4-Fernwanderweges, auf der sogenannten Sfakia-Route, führte uns durch eine besonders schöne Landschaft mit tiefen Schluchten, durch einsame Berge und immer wieder am libyschen Meer entlang.

Weiterlesen...

Via Kirgisia - 24. Etappe

Erstellt am Samstag, 17. Mai 2014
Geschrieben von Jochen Ebenhoch

Peloponnes & Westkreta, von Monemvasia nach Paleochora
134 km, 24. - 30. März 2014

Diesen Abschnitt haben wir in zwei Unteretappen aufgeteilt. Die erste führte uns in drei Tagen durch den östlichen Finger der Peloponnes-Halbinsel bis zum Kap Maleas. Auf der zweiten Hälfte setzten wir unseren Weg – nach einer entspannenden Fährpassage - an der Westküste Kretas fort und wir wanderten von der Balos-Halbinsel im Nordwesten bis an die kretische Südküste in den Ort Paleochora.

Weiterlesen...

Via Kirgisia - 23. Etappe

Erstellt am Samstag, 22. März 2014
Geschrieben von Jochen Ebenhoch

Peloponnes, von Tripolis nach Monemvasia
172 km, 16. - 24. Februar 2014

Der griechische Februar ist bekannt für seine ausgiebigen Regenfälle. Doch erfreulicherweise hatten wir an allen 9 Tagen unserer Wanderung im Südosten der Halbinsel Peloponnes überraschend sonniges und warmes Wetter.

Weiterlesen...

Via Kirgisia - 22. Etappe

Erstellt am Sonntag, 15. Dezember 2013
Geschrieben von Jochen Ebenhoch

Peloponnes, von Rio nach Tripolis
168 km, 29. November - 7. Dezember 2013

Kurz vor Jahresende haben wir unseren Weg auf der griechischen Halbinsel Peloponnes bei erfreulich guter Witterung fortgesetzt. In insgesamt 9 Tagen wanderten wir ab der berühmten Brücke in Rio entlang der Küste des Golfes von Korinth, durch die Vouraikos-Schlucht und auf dem E4-Fernwanderweg bis Tripolis.

Weiterlesen...

   

Anmeldung  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Netzwerk Weitwandern e.V.
Verstanden

Diese Seite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Erfahre mehr...